Workshopeinschreibung startet

Nun ist der Zeitpunkt endlich da. Nach anstrengenden und aufreibenden Tagen können sich ab heute die zum DIGITALCampus zugelassenen Lehrkräfte in die Workshops eintragen.

Nur am Rande einige Zahlen:

450 angemeldete Kolleginnen und Kollegen
20 Referendare
71 Workshops
22 Aussteller
etwa 50 Teilnehmer der Landeselternversammlung

Mit dieser Veranstaltung wurde die bis jetzt größte Fortbildung an Realschulen in der Oberpfalz organisiert. Wir erreichen somit etwa ein Drittel aller Lehrkräfte an Realschulen in der Oberpfalz.

Wir sind richtig stolz und möchten uns schon vorab bei allen Beteiligten bedanken. Sie machen diesen Event zu etwas Einzigartigem.

Das Organisationsteam

Anmeldeportal öffnet nochmal!

Veranstaltung ausgebucht – keine Anmeldung mehr möglich!!

Zu Beginn des neuen Schuljahres möchten wir allen neu hinzugekommenen bzw. den unentschlossenen Kolleginnen und Kollegen die Möglichkeit geben, sich für den am 21.10.2017 an der Gregor-von-Scherr-Schule, Staatliche Realschule Neunburg v. Wald, stattfindenden DIGITALCampus anzumelden. Deshalb öffnen wir das Anmeldeportal nochmals ab 12.09.2017 bis zum Sonntag, 17.09.2017. Also NUR knapp EINE Woche.

Alle wichtigen Informationen finden Sie eben hier auf unserer Projektwebseite.

Auch die Referendare an Realschulen in der Oberpfalz können an dieser Veranstaltung teilnehmen.

Da dies per FIBS nicht möglich ist, melden diese sich über folgende E-Mail-Adresse unter Nennung von Namen und Schule an:

teilnehmer.digitalcampus@gmx.de.

Sollte Ihre Schule den DIGITALCampus als Ersatz für den Pädagogischen Tag verwenden, MÜSSEN sich neu hinzugekommene Kolleginnen und Kollegen, sowie auch die Referendare noch anmelden.

Wir freuen uns auf alle Teilnehmer und sehen uns am 21.10.

Organisationsteam DIGITALCampus 2017

Anmeldung auch für Referendare möglich!

Der DIGITALCampus richtet sich – wie schon bekannt – an alle Lehrkräfte der Realschulen in der Oberpfalz und somit auch an die Referendare. Wir möchten auch den „Nachwuchslehrern“ die Gelegenheit geben, sich über die dgitalen Medien und ihren Einsatz im Unterricht zu informieren.

Da Referendare sich nicht über FIBS anmelden können, bitten wir sie, uns eine Mail an die unten angegebene E-Mail-Adresse zu schicken, sobald sie ihre Zuteilung an eine oberpfälzer Realschule haben.

Wir möchten darauf hinweisen, dass sich Referendare an Schulen, die den DIGITALCampus als Ersatz für den Pädagogischen Tag nutzen, anmelden MÜSSEN.

Melden Sie sich bitte an folgender E-Mail-Adresse an:

teilnehmer.digitalcampus@gmx.de
Betreff: DIGITALCampus 2017 Referendar - "Schulname"

Die Eintragung zu den Workshops erfolgt im Anschluss. Sie erhalten dazu ein Link an die hinterlegte E-Mail-Adresse.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

 

Anmeldung geschlossen

Was am Anfang nur wenige Personen zu hoffen wagten, ist eingetreten.

Mit der MB-Dienststelle wurde schon vorab beschlossen, die Anmeldung per FIBS zum 31.07.2017 zu schließen. Der letzte Blick auf die Anmeldezahlen zeigt nun wahnsinnige

360 (!)

Anmeldungen.

Wir sind überaus erfreut und natürlich glücklich, dass wir anscheinend mit dem DIGITALCampus genau den Nerv der Zeit getroffen haben. Wir erreichen damit derzeit etwa ein Viertel aller Realschullehrer an oberpfälzer Realschulen.

Keine Sorge! Wer sich bis jetzt noch nicht angemeldet hat, bekommt – bevor die Workshop-Einschreibung startet – zu Beginn des Schuljahres noch einmal Gelegenheit sich anzumelden. Wir werden die FIBS-Anmeldung direkt nach Schulbeginn noch einmal für etwa eine Woche freischalten und dann das Portal endgültig schließen.

Vielen Dank schon jetzt für Ihre Anmeldungen. Sie machen diesen Event zu etwas ganz Besonderem!

Vorläufige Workshopliste ist online

Es gibt wieder etwas Neues zu vermelden.

Wir haben unsere vorläufige Workshopliste online. Uns ist es gelungen, knapp 60 Workshops an den Start zu bringen. Wir haben versucht ein abwechslungsreiches und informatives Progrsamm zu gestalten, das sich nicht nur an den digitalen Profi richtet, sondern gerade an diejenigen, die noch etwas Berührungsängste mit der digitalen Welt haben.

In drei Workshop-Slots öffnen Kolleginnen und Kollegen in 90- und 60-Minuten Workshops, aber auch Vorträgen die Tür zur digitalen Bildung. Nicht die Technik macht einen guten Unterricht, sondern was jeder einzelne Lehrer damit macht. Somit stellen wir und natürlich unsere Referenten den sinnvollen Einsatz der digitalen Medien im Schulalltag in den Vordergrund.

Beachten Sie bitte, dass die Einschreibung zu den Workshops erst zu Beginn des neuen Schuljahres möglich sein wird. Sie werden dazu über die in FIBS hinterlegte E-Mail-Adresse benachrichtigt.

Zusätzlich haben wir es geschafft noch ein Vielzahl an Ausstellern für unseren Event zu gewinnen, die Ihnen ihre Produkte zeigen wollen.

Melden Sie sich kräftig an. Die FIBS-Bewerbung ist noch bis 31.07.2017 offen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Anmeldung über FIBS offen

Seit heute ist die Anmeldung zum DIGITALCampus 2017 für alle Lehrkräfte an Realschulen in der Oberpfalz offen. Sie erreichen die Seite auch über folgenden Link: DIGITALCampus 2017

Wir bitten darum, dass sich auch die Kollegien, die sich schon vorab angemeldet haben und den DIGITALCampus als Ersatz für den Pädagogischen Tag verwenden, im Einzelnen über FIBS anmelden. Die betreffenden Schulen wurden eigens von der Dienststelle der Ministerialbeauftragen für Realschulen in der Oberpfalz benachrichtigt.

Die Eintragung für die Workshops wird erst zu Beginn des neuen Schuljahres stattfinden. Alle angemeldeten Lehrer erhalten dazu den Link zum Anmeldeformular an die in FIBS hinterlegte E-Mail-Adresse zugesendet.

Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme. Machen Sie den DIGITALCampus zu einem einzigartigen Event in der Oberpfalz.

Markus Bölling als Keynote-Speaker beim DIGITALCampus 2017

In Bayern ist Markus Bölling als „Mr. papierloses Büro“ bekannt. So versucht der Schulleiter der Realschule am Europakanal Erlangen II soweit es möglich ist, alle Dienstgeschäfte digital zu erledigen.

Uns ist es gelungen, ihn für den DIGITALCampus 2017 als Keynote-Speaker zu gewinnen.

Durch seine langjährige Erfahrung als technischer Leiter des Bayerischen Realschulnetzes und Beratungsrektor für Systembetreuung ist er mit allen Systemen in Berührung gekommen und hat viele Ratschläge im Bereich Einsatz digitaler Medien in der Schule parat. In „seiner“ Schule kann er mit 8 iPad-Klassen aufwarten und hat mit Doppelstundenprinzip, Projektunterricht, Profilklassen, sowie durchgängigen Teamstrukturen den Weg in eine digitale Schulzukunft eingeläutet. Eine geänderte Schüler- und Lehrerrolle, weg vom klassischen Unterricht mit dem Lehrer als „Hauptperson“, hin zum eigenständigen, schülerzentrierten Lernen mit einem Lernbegleiter oder Lerncoach ist ein fester Bestandteil in seiner Schulentwicklung.

Mit einer bestens ausgestatteten Infrastruktur (flächendeckendes WLAN im gesamten Schulgebäude) und dem BOYD-Konzept (Bring Your Own Device) können sowohl Lehrer, als auch Schüler kabellos den Beamer als gemeinsame Arbeits- und Projektionsfläche verwenden.

Wir sind sehr glücklich, Markus Bölling bei uns zu haben. Freuen Sie sich mit uns auf eine informative Keynote mit vielen Beispielen aus der Praxis für die Praxis.

Wir sind online!

So – die erste Hürde ist geschafft. Unsere Webseite steht und ist seit heute online. Die Kolleginnen und Kollegen der Realschulen in der Oberpfalz können sich nun in Ruhe die Referenten ansehen und sich in FIBS zu unserer Veranstaltung anmelden.

Die Anmeldung in FIBS wird die nächsten Tage freigeschaltet und ist bis 31.07.2017 online. Wir hoffen natürlich auf eine rege Teilnahme.